© 2018–2020 Claudia Maria Stahl. • IMPRESSUM

REFERENZEN

LEHM-HOLZ-HAUS IN REICHENAU/RAX: VOM GERÄTESCHUPPEN ZUM LICHTHAUS

Ich betrat das Lehmhaus in Reichenau über die Treppe des schmalen Eingangs und spürte mit jeder Stufe mehr die Weite des Lichthauses. Meine Seele trat mit dem Raum in Resonanz und fühlte die Befreiung, die hier durch die außergewöhnlichen und ganz natürlichen Materialien und die klare Formgebung gelungen war und ist. 

 

Ein tiefer Eindruck von "Wir schaffen Seelenräume" ist hier Wirklichkeit geworden.

PETRA RITTER

 

Endlich jemand, der Seelenräume erschaffen kann! Claudia hat Erkenntnisse, Einsichten und vor allem Lebenserfahrung, um Architektur  und Wohnqualität mit der Person und dem Persönlichen zu verbinden.

 

Herrlich ist es, jemandem zu begegnen, der nicht nur mit Phantasien und Konstruktionen beeindruckt, sondern der seine eigenen Seelenräume und alles was dazu gehört tatsächlich erfolgreich verwirklichen konnte.

Jemand, der trotzdem weiterhin neugierig ist, weiter lernen will, immer auf dem Weg ist und die ganze Zeit dabei lachende Augen hat!

J. HELL, MUSIKER

 

"Frau Stahl hat meine Einrichtungsprobleme überaus effizient gelöst: die Situation: Scheidung, Umzug in die Junggesellenwohnung, zwei Zimmer, 70er-Jahre-Haus, Standardrenovierung. 

 

Mit wenigen professionellen Ratschlägen und gemeinsamen Einkäufen war schon der Grundstock für ein angenehmeres Gefühl in den eigenen vier Wänden hergestellt. 

 

Eine künstlerisch bemalte Wand, die richtigen Teppiche, Sessel, eine wunderschöne Couch aus dem Wittmann-Fabriksverkauf sowie die günstige Anordnung der Möbel gaben der 08/15-Wohnung Pfiff. 

 

Die Zeichnungen für Tischlerarbeiten, Vermittlung an sowohl günstige als auch verlässliche Professionisten waren die nächsten Schritte. 

 

Besonders hervorheben möchte ich, dass Frau Stahl es geschafft hat, mich zum Nachdenken und zur Auseinandersetzung über meinen Geschmack und meine Wohnbedürfnisse zu bringen.

J. S., PFARRKIRCHE

 

Claudia Stahl kann sehr gut Problemstellungen hinterfragen, um zu strukturierten und funktionellen Lösungen zu kommen, die aber auch künstlerisch anspruchsvoll sein müssen.

ARZTPRAXIS

 

Im 10. Jahr meiner Selbstständigkeit wurde mir immer klarer, dass sich die Rahmenbedingungen für meinen Arbeitsplatz verändern müssten, das heißt, anstatt in einer Wohnung im Zentrum der Stadt sollte mein Arbeisplatz ins Grün des Stadtrandes umverlegt werden.

Frau DI Stahl half mir mit ihrem Fachwissen, meine Bedürfnisse, was Platz und Raum betraf, klar zu definieren. Innerhalb von 4 Monaten, und das noch in der Winterzeit, gestaltete ich mit ihr und Baumeister Kern mein künftiges Domizil. Durch den fachkundigen Rat meiner Architektin konnte ich Proportionen und Raumteilung direkt in den Bauphasen erproben und die dabei gewonnenen Erkenntnisse in den Umbau einfließen lassen. Auch Farb- und Lichtakzente entwickelten wir gemeinsam aus den sich durch den Umbau ergebenen Gegebenheiten. 

Einige Jahre sind seit dem Ende des Umbaus vergangen. Jeden Tag freue ich mich über das gelungene Projekt. Die Arbeit mit Fr. DI Stahl half mir, mein Paradies zu verwirklichen.​

ASTRID SIKABONYI, WERBEFACHFRAU

 

Durch das Gespräch mit Claudia Stahl wurde mir erst bewusst, wo meine persönlichen Prioritäten in Bezug auf Wohnen tatsächlich lagen bzw. jetzt liegen. Es galt nun, meine Wünsche zu konkretisieren! Hier war die Unterstützung von Claudia Stahl, die mich sehr klar und nüchtern auf diverse Vor- und Nachteile aufmerksam machte, besonders wertvoll. 

 

Wohnen ist etwas sehr Persönliches. Gerade aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich seiner individuellen Wünsche bewusst zu sein. 

 

Das Gespräch mit einer Expertin schaffte mir Klarheit und brachte neue Perspektiven.